Die Oper "Das Silmarillion" in der Moskauer Metro / U-Bahn, Rußland

So eine sonderbare Frage stellt sich bei mir heute: Wozu dient eine U-Bahn?

Um Fahrgäste zu befördern?

Ja, aber nicht nur...

Man kann in der U-Bahn auch Opernvorstellungen veranstalten!

Glauben Sie mir nicht?

Die Oper "Das Silmarillion" hat in der Moskauer Metro / U-Bahn um 2 Uhr in der Nacht vom 12. Mai auf den 13. Mai 2017 stattgefunden.

Die Moskauer Metro

Die Moskauer Metro / U-Bahn wurde 1935 eröffnet. Das Moskauer Metrosystem rühmt sich damit, unterirdische Paläste für das Volk zu besitzen. Zahlreiche Stationen sind aufgrund ihrer Prägung durch den sozialistischen Klassizismus zu Zeiten Stalins prunkvoll ausgestattet. Einige dieser Bahnhöfe sind detailreich und werden in diversen Reiseführern als besonders sehenswert eingestuft. Daher ist eines der Hauptmerkmale der Metro in Moskau neben seine Funktionalität auch noch seine pompöse und extravagante Architektur der Metrostationen. Dafür wurde ein einheitliches Dekorationsschema für alle neu zu bauenden Stationen entwickelt, das durch Marmor und die Farben der Keramikfliesen ergänzt wurde.

Das Silmarillion

Diese Opernvorstellung in elbischer Sprache wurde dem Autor von „Das Silmarillion“ und „Der Herr der RingeJohn Tolkien gewidmet.

An der Oper hat die Besatzung von 300 Personen und der Präsidenten-Sinfonieorchester teilgenommen. Die Akustik der Bahnhofstation "Geschäftszentrum" war für so eine Opernvorstellung einfach exzellent. Nur einige Opernsänger haben sich über die Kühle sozusagen tief unter dem Boden beschwert.

Das Silmarillion ist eine Sammlung unvollendeter Werke J. R. R. Tolkien, die auf seinen Wunsch postum von seinem Sohn Christopher in überarbeiteter und vervollständigter Form veröffentlicht wurde.

 

"Das Silmarillion" bildet die mythologische Vorgeschichte zu Tolkien's großen Romanen "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe". Es enthält Geschichten von sehr unterschiedlicher Art, wie beispielsweise mythenähnliche Erzählungen über Entstehung und Geschichte der Welt und das Eingreifen von Göttern, aber auch märchenähnliche Liebesgeschichten und Erzählungen über tragisches Heldentum. Die Charaktere sind in den einzelnen Geschichten unterschiedlich stark ausgeformt: viele der Geschichten sind nur Beschreibungen der mythischen Vorwelt, andere wie die Geschichten der Kinder von Hurin und Huor, Turin und Tuor, sowie die Geschichte von Beren und Lúthien und ihren Nachkommen enthalten stärker individuelle Züge der handelnden Personen. Auch die Elben, die im "Herrn der Ringe" als zwar machtvolle, aber auch durchgängig hehre Wesen erscheinen, treten im "Silmarillion" teilweise als böse Charaktere auf. Selbst die Götter sind zum Teil böse, zum Teil ambivalente Wesen.

Dann genießen Sie Opernvorstellungen in der U-Bahn!

Kennen Sie die Oper "Das Silmarillion"?

Hören Sie sich diese Oper unbedingt an.

Da sie als ein unvollendetes Meisterwerk von J. R. R. Tolkien gilt, gibt es aber drei mögliche Enden des "Silmarillion".

Lassen Sie sich überraschen!

Live Stylish!

 Stay Healthy!

    Eat Organic!

    Be Natural!

Write a comment

Comments: 16
  • #1

    Pilar Bernal Maya (Monday, 15 May 2017 01:55)

    Wow!! It looks fantastic! Such a pleasure must be to enjoy it
    kss
    =)
    New post in my <a href="http://tupersonalshopperviajero.blogspot.com.es/2017/05/antiarrugas-pieles-grasas-uriage.html" > Lifestyle Blog </a>

  • #2

    The Yum List (Monday, 15 May 2017 04:01)

    What a beautiful ceiling.

  • #3

    Fragmich (Monday, 15 May 2017 05:07)

    Ich besuche dieses Hotel nicht, aber ich werde auf jeden Fall dieses schöne Hotel besuchen Danke

  • #4

    Jana Zimmermann (Monday, 15 May 2017 06:39)

    Guten Morgen, das ist natürlich eine tolle Kulisse. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

  • #5

    Rena (Monday, 15 May 2017 17:08)

    Das ist ja unglaublich, dass die Oper in der Metro stattfand! Die Schönheit der Moskauer Metro beeindruckt mich schon sehr lange - leider habe ich sie noch nie in Wirklichkeit gesehen. Eine schöne Woche für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

  • #6

    Isy (Monday, 15 May 2017 17:20)

    Beautiful Place!

    Bjxxx
    <a href="http://ontemesomemoria.blogspot.pt/">Ontem é só Memória</a> | <a href="https://www.facebook.com/ontemesomemoria/">Facebook</a> | <a href="https://www.instagram.com/pequenabonecadetrapos/">Instagram</a>

  • #7

    S (Monday, 15 May 2017 18:59)

    I've heard of Moskow metro stations and I'd love to visit them one day, they looks amzing!
    XO
    S
    https://s-fashion-avenue.blogspot.it

  • #8

    wir-testen (Monday, 15 May 2017 20:46)

    That sounds really very exciting and unusual.
    Really great.
    Have a good evening

  • #9

    Vika (Monday, 15 May 2017 21:26)

    Было очень интересно почитать) спасибо, что поделились)

  • #10

    Rowena (Wednesday, 17 May 2017 17:46)

    That is some amazing architecture for a subway!

  • #11

    Rina (Wednesday, 17 May 2017 21:47)

    Loving how beautiful those buildings are! I love to just walk around and appreciate pretty architecture in new cities!

    xoxo
    Rina Samantha
    http://www.andshedressed.com

  • #12

    Beauty Unearthly (Friday, 19 May 2017 10:58)

    Excellent post (as always)!Thank you very much :)

  • #13

    Claire (Sunday, 21 May 2017 13:14)

    Metro in Moscow is so gorgeous! I crave to see it :)

  • #14

    Sihirlimavi (Friday, 26 May 2017 11:00)

    It's lovely and fantastic place. I went there last year...

  • #15

    Maria Laura (Sunday, 28 May 2017 10:24)

    Very, very beautiful! Greetings

  • #16

    Joanna (Monday, 29 May 2017 12:08)

    It looks really great!

    Kisses