Lemken Volksmusik

Das Leben von Lemken spiegelt sich auf ihrer faszinierenden Volkskunst wieder, darunter sind die berühmten Lieder von Bedeutung.

 

Sie sind eine Manifestation des künstlerischen Talents der begabten Menschen, eine leistungsstarke Quelle der Weisheit und Dichtung. Lemken vermittelt in ihren Liedern ihre eigenen Gedanken und Gefühle, die ein Echo der großen Sehnsucht nach einem besseren Leben und nach freier Arbeit sind.

 

Die Schatzkammer der bezaubernden Melodien und verschiedenen Rhythmen in Liedern dienten für Lemken als ein treuer Begleiter während ihres gesamten Lebens. Verschiedene Lieder kann man während der Zeremonien und Festivals hören, die von Hirten und Holzfällern ausgeführt wurden. 

Nicht umsonst werden die Volkslieder als ein Spiegel der Seele des Volkes bezeichnet. Kaum etwas anderes außer Lieder würde das Leben eines Volkes besser beschreiben als seine Volkskunst.

Im Allgemeinen werden wir in diesen Liedern keinen großen Umfang, keine Breite und kein Drama finden. Diese Lieder sind mehr emotional zurückhaltend, aber sie haben den besonderen, unmittelbaren Ausdruck von Gefühlen und Keuschheit. Das sind die Eigenschaften, die aus der Näher der Natur kommen.

 

Diese Lieder wirken oft verträumt, nachdenklich und humorvoll. In dieser Volkskunst erkennt man nationale Besonderheiten des lokalen Lebens. In vielen Liedern werden das Leben und die Arbeit von Rasenmähern und Hirten geehrt. Sehr oft tauchen die Wald- und Bergmotive auf. 

 

Lemken waren/sind in ihre Heimat, ihre Wälder, Berge und Wiesen verliebt, deren Schönheit einzigartig ist. Die Liebe zu Natur dringt ihre ganze Kreativität durch. Diese Äüßerung können wir beispielsweise in dem Lied "Ich werde in den Wald nicht gehen" finden. 

Lemken hatten einen guten Humor. Dies können wir durch Liebes-, Alltags- oder Hochzeitslieder belegen. Andererseits ist die allgemeine Natur dieser humoristischen Lieder viel mehr emotional zurückhaltend. Aber es gibt doch einige Lieder, die mit Eifer und Energie funkeln. Dazu gehören zum Beispiel bekannte Lieder wie "Als ich von Perechyn nach Hause ging" oder "Unter der Brücke gibt es ein Fisch mit einem Schwanz" ... Die Marschrhythmen in diesen Liedern sind wahrscheinlich durch den Einfluss des Militärdienstes in den benachbarten Regionen bedingt.

 

Trotz der schwierigen Lebensbedingungen herrschen bei Liedern allgemeine optimistische Motive vor. Sie zeichnen sich durch das emotionale Gleichgewicht und die Gesundheit aus, die für Menschen mit der Körperarbeit inhärent sind.

 

Die Lieder mit der traurigen Stimmung, die dramatisch in ihrem Inhalt und Charakter sind, treten sehr viel seltener auf, und das ist ein Merkmal, das sich von allen anderen deutlich abhebt.

Nicht weniger interessant ist die Hymne der Aussiedler "Sei gesund mein Boden", die von den Lemken verfasst wurde, die nach Amerika ausgewandert sind. Hier hört sich die tiefe Sehnsucht nach ihrer Heimat und schmerzhafte Trennung mit der Familie an.

Spannend sind auch Inhalte der Kriegslieder wie besipielsweise "Ked' my pryjschla Karta". Bei diesem Lied ist deutlich sichtbar und hörbar, was für eine Katastrophe die Wehrpflicht für die Menschen war. Sie zeigen auch die negative Einstellung gegen den Krieg, wo die Menschen das Blut für fremde Interessen vergießen.

Im Lemkenland war hauptsächlich der einstimmige Gesang mit der episodischen Spaltung in zwei Stimmen verbreitet. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass das Leben von Lemken eine größere Tradition des Sologesangs viel mehr als den Chorgesang hatte. Doch in verschiedenen Dörfern waren nicht nur zwei Stimmen bei Festen, Hochzeiten üblich sondern auch der Tenor und Bass waren wichtig. 

Ein charakteristisches Merkmal von diesen Melodien ist, dass jede Silbe nicht mehr als ein oder zwei Töne in der Melodie beinhaltet. In den Liedern von Lemken dominieren stabile metrische Größen und es gibt relativ wenig abwechselnenden Meter. Viele der Lieder enthalten auch dreiteilige Größe, was offenbar mit der Melodie der Westslawen zusammen hängt.

Nicht selten kommt auch der sechszeilige Vers vor, der in vierzeilige Strophen gruppiert ist. Es gibt auch viele Sorten dieser Struktur. Manchmal wird der sechszeilige Vers durch die Wörter "ey" und "hey" erweitert und verändert.

 

Beispiel auf Lemkisch:

Ищи-м не зарубав

Ей, сокиречком в лесе,

Юж ми моя мила

Ей, обідати несе.

Zusätzlich finden sich fünf-, sieben- und achtzeilige Konstruktionen in unterschiedlichen Variationen. Die komplexeren Verse kann man durch die Schematen "4 + 4 + 3", "3 + 3 + 4" usw. bezeichnen.

 

Wie es in der Volkskunst üblich ist, verwendet man auch in der Volksdichtung von Lemken die Methode, wo sich einzelne Wörter oder Zeilen einer Strophe zweimal oder mehrmals wiederholen.

Die melodische Struktur von Liedern ist in einer Dur-Tonart aufgebaut.

 

Quarten, Quinten oder Sexten kommen am häufigsten in zeremoniellen Liedern sowie in den Liedern von Hirten und Rasanmähern. Zu dem gleichen Typ gehören auch Schlaflieder, Balladen und humorvolle Lieder.

 

Volksfestivale

 

Jährilich treffen sich Lemken aus der ganzen Welt auf ihren Volksfestivalen. Sie kommen aus Amerika, Frankreich, Deutschland, Polen, aus der Ukraine und aus der Slowakei, sogar aus Australien. Für die Lemken selbst bedeutet ein Auftritt auf einem Musikfestival ein Gedenken an die Vertreibung aus ihrer Heimat. Zugleich feiern sie aber die Widerauferstehung ihrer Kultur.

 

Beispielsweise heißt das größte Musikfestival in Polen "Vatra". Vatra bedeutet in der lemkischen Sprache "Feuer", "Lagerfeuer". Heutzutage bedeutet Vatra auch ein großes Fest, auf dem sich Lemken aus aller Welt treffen. Es findet über drei Tage in der 3. oder 4. Juli-Woche statt.

 

 

 

«Glocken Lemky» ist ein traditionelles Fest der Lemken-Kultur in der Ukraine. Es findet am ersten Samstag und Sonntag im August statt.

Beispiele von einigen Volksliedern

J. Doszna - Tam na Lemkowyni

PRYZMAT - Majeran - łemkowska piosenka

Душко моя (Duško moja) - Ukrainian (Lemko) song by "Burdon"

А я їду селом (лемківська) -- Ukrainian (Lemko) folk song

Die Informationen sind von der folgenden Internetseite genommen:

http://www.pisni.org.ua/articles/99.html

 

 

Genießen Sie die Volksmusik von Lemken!

 

Live Stylish!

 Stay Healthy!

   Eat Organic!

   Be Natural!

Write a comment

Comments: 7
  • #1

    Miriam (Thursday, 12 January 2017 08:46)

    Very interesting to read about the Lemken, their music and festivals. Thanks for sharing!

  • #2

    Rina (Thursday, 12 January 2017 09:42)

    Neat travel photos!

    xoxo Rina Samantha
    http://www.andshedressed.com

  • #3

    Uwe Lemke (Thursday, 12 January 2017 13:09)

    Very interesting next Blog about Lemke. If you have more information around my name, please don't stop to create another new Blogs about that. Nowhere in the internet I found such detail information about my name as on your page. This is great

  • #4

    Frank (Friday, 13 January 2017 11:34)

    Die Musik selbst hört sich gut an. Der Nachname Lemke kommt oft vor. Jetzt verstehe ich auch dessen Ursprung.

  • #5

    Udo (Friday, 13 January 2017 17:00)

    Sehr interessant!

  • #6

    Anita (Saturday, 14 January 2017 12:27)

    wow great post dear with much info
    thank you for sharing
    kisses

  • #7

    Ansgar (Sunday, 15 January 2017 07:58)

    Gut zu wissen, wie umfangreich diese Lemken-Kultur ist. Ein echt spannender Beitrag.